Letzlinger/Colbitzer Heide

 

500 Kilometer weit sind wir am Donnerstag mit einem Teil unserer Bienenvölker gereist. Auf dem Truppenübungsplatz in der Colbitz-Letzlinger Heide werden sie nun bei ihren Rundflügen strengstens bewacht.
Hier im größten zusammenhängenden Heidegebiet Mitteleuropas werden die Bienen bis Mitte September den Nektar der Besenheideblüten (Heidekraut) sammeln und als Heidehonig in ihren Stöcken einlagern.

Dieses Jahr sind wir genau zum richtigen Zeitpunkt gekommen, denn die Heide fängt gerade erst an zu blühe

n. Die Pflanzen sind ausreichend mit Wasser versorgt und so hoffen wir, dass unsere Bienen in der letzten Tracht in dieser Saison noch einmal fleißig Honig und Blütenpollen sammeln.